Lingamheilmassage

Ein Angebot für Männer, die tiefer in die Welt des Tantra eintauchen wollen.

»Phallische Kraft ist die Kraft zu Hause zu sein, stark, potent und wach für sich selbst und den anderen.«

Die Lingamheilmassage möchte dich dabei unterstützen, dir dieser Kraft bewusst zu werden, damit du deine Sexualität in Freiheit und auf kraftvolle und erfüllende Art leben kannst. Hierbei wird die sexuelle Energie genutzt, um den Körper von Blockierungen zu befreien, so dass dein Herz sich öffnen kann.


Echte Potenz kommt aus dem Herzen

Potenz ist mehr als ein aufgestellter Penis. Echte Potenz kommt aus dem Herzen und zeigt sich in der Präsenz für das Gegenüber. Ein präsenter Mann ist ein Mann, der der Frau seine phallische Kraft aus der Verbindung mit seinem Herzen schenkt.

Dazu ist es gut zu wissen: Körperenergetisch gesehen liegt die Wurzel des Penis im Herzen. Das heißt: Der Mann gibt nicht wie die Frau seine Liebesenergie über die Herzebene ab, sondern seine Liebeskraft strömt aus den Herzen durch den Penis. Beide Geschlechter sind damit gegen gepolte Wesen. Und genau das macht auch die Anziehung aus.

Doch oft ist dieser Energiefluss gehemmt. Missachtung und auch Abwertung der phallischen Kraft in der Vergangenheit haben dazu geführt, dass die Verbindung zwischen Penis und Herz blockiert oder sogar getrennt wurde. Das Ergebnis davon: verschlossene und gepanzerte Körper, das Herz schwingt beim Sex nicht mit.


Wahrer Sex fängt mit der Befreiung des Herzens an

Ein Mann, der ganz in seinem Körper und seiner Lust Zuhause ist und in zugewandter Weise mit seinem Penis und seinem Herzen verbunden, vermag eine Frau Kraft seiner Stöße in ihrer Tiefe zu berühren und zu wecken. Sein Penis ist zu einem heiligen Zepter geworden, den er mit Liebe und Kraft zu führen vermag, der Schlüssel, der das Tor zur vollkommenen Hingabe aufschließt.
Entschlossenheit, Klarheit, Mut, Genussfähigkeit und Integrität sind die Qualitäten, die ihn auszeichen. Denn er ist mit seinem intuitiven Willen verbunden, der in seine Mitte wohnt - vier Fingerbreit unterhalb des Nabels -, und zugleich mit seiner Herzenskraft. Solch ein Mann ist ein Mann mit Wurzeln, verwurzelt im Außen wir auch im Inneren.


Der Orgasmus als transformierende Kraft

Männliche Sexualität eine heilige, Leben bejahende und Leben spendende Kraft. Den wenigsten Männer wurde dies allerdings vermittelt. Stattdessen lernten viele, still, schnell und heimlich unter der Bettdecke zu onanieren, im steten Bemühen keine (unanständigen) Flecken zu hinterlassen.
Demzufolge haben nur wenige Männer gelernt, die Explosivkraft eines Orgasmus zu nutzen, um in tiefere Dimensionen vorzustoßen. Ein Orgasmus kann zutiefst transformierend sein, wenn dieser die richtige Würdigung erfährt.
Diese Wirkung wird sich hierbei zunutze gemacht. Die Kraft des Orgasmus ist hierbei das hohe Energielevel, der den isolierenden Panzer durchbricht, damit sich der Mann der offenen Leere hingeben kann.

»Nach der Feier der natürlichen, animalischen Dimension unserer Existenz sind wir offen und leer für eine Erfahrung des Göttlichen. Hier, in den Tiefen des sexuellen Erlebens, beginnt wirklich das Jenseitige. Das Sein jenseits der Worte, jenseits aller Dualität.« (Horst Jansen)

Bei der Lingamheilmassage geht es demnach nicht um Stimulation, sondern darum, ein hohes Energielevel aufzubauen. Lernt ein Mann ein hohes Energieniveau zu halten bzw. im Moment des Orgasmus´ loszulassen, so kann er in Ebenen vorstoßen, die ihm zuvor unbekannt waren. Eine Form bricht auf, die ihn zuvor gefangen hielt, und ein Raum zu etwas Größerem öffnet sich.

 

Die Prostatamassage

Im »heiligen Tempel« des Mannes

Auf der physischen Ebene können wir nicht tiefer eindringen. Wir betreten mit der Prostatamassage den »heiligen Tempel« eines Mannes. Die Öffnung des »inneren Kanals« kann heilsame Prozesse auf der körperlichen und seelischen Ebene bewirken. Dafür braucht es einen klaren, achtsamen und geschützten Raum, in dem sich der Mann angenommen, gehalten und akzeptiert fühlen.

In anderen Kulturen wird die Prostata auch »heiliger Punkt« genannt, der - wird er massiert - tiefere Schichten des Wesens berührt und einen Zugang zur innewohnenden Hingabe öffnet. Wir bewegen uns hierbei eher im Bereich des Seins, was mit einem Gefühl von tiefer Stille und Einklang mit sich einher gehen kann.
Eine Prostata-Massage wirkt damit erlösend und entspannend zugleich und hilft dabei, gebundene Energien zu befreien. Grenzen des eigenen Erlebens und moralische Einstellungen, die durch Erziehung und Kultur gegeben sind, können erweitert werden - nicht nur im Bereich des sexuellen Erlebens sondern bezüglich der allgemeinen Einstellung dem Leben gegenüber.

 

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.